Allgemein, Webdesign

Neue PHP Version 7.0 in den Startlöchern

PHP ist eine weit verbereitete Skript-Sprache und steht für Hypertext Preprocessor. Sie findet in den meisten Webanwendungen Verwendung und ist nahezu Plattformunabhängig (funktioniert unter Windows, Mac, Unix, Linux usw.). Dabei läuft PHP serverseitig, das heisst über den Hosting-Anbieter Ihrer Webseite.

PHP wird dann verwendet, wenn Webseiten “dynamischen Inhalt” besitzen – sprich wenn die Inhalte beispielsweise über eine Admin-Umgebung verändert werden können. Typische Verwendungen sind beispielsweise News-Module und Kontakt-Formulare – aber auch in komplexeren Webanwendungen wie Facebook, ebay oder Ricardo wird PHP eingesetzt.

Momentan verwenden die meisten Hostings überwiegend eine PHP Version 5.x (üblicherweise ab PHP 5.3). Ab November wird sich diese Situation aber sukzessive ändern. Dann nämlich wird die neuste Version von PHP – 7.0 erwartet.

Dieses Upgrade bringt diverse Verbesserungen mit sich, welche auch Ihre Webseite oder Webapplikation betreffen. Nachfolgend werden die wichtigsten Punkte und die Bedeutung des Upgrades etwas genauer beleuchtet.

PHP 7 – Haupt Neuerungen

Mit der Version 7 gibt es zwei Hauptänderungen gegenüber den Vorgänger-Versionen:

  • Performance - Die Ladezeiten sämtlicher PHP basierten Webanwendungen werden sich bei Verwendung von PHP 7 voraussichtlich halbieren.
  • Sicherheit - Mit dem neuen Release werden diverse Sicherheitslücken geschlossen, Ihre Webanwendung wird somit sicherer.

Neben der Performance werden neue Funktionen und Möglichkeiten mit PHP 7 eingeführt. Dies ermöglicht es in der Programmierung noch einen Schritt weiter zu gehen und künftig Webanwendungen noch effizienter zu realisieren. Zusätzlich werden mit dem Update alte MySQL Befehle und Treiber entfernt. Dies führt dazu, dass bei betroffenen Webanwendungen die kompletten MySQL Befehle entsprechend mutiert werden müssen. MySQL ist ein sogenanntes Datenbankverwaltungsysstem und wird oftmals in Kombination mit PHP verwendet. Daten die via einer PHP-Umgebung gespeichert werden, (beispielsweise eine News auf einer Webseite) werden anschliessend in einer MySQL Datenbank abgespeichert.

Die Anpassung im Datenbankverwaltungssystem MySQL welche PHP 7 bedingt, führt in der Konsequenz aber ebenfalls zu Performance-Steigerung und zur einfacheren technischen Wartung von Ihrer Webanwendung / Datenbankstruktur.

PHP 7 – muss ich bereits ab November wechseln?

Die meistens Hosts werden die Umstellung ab November nicht definitiv vornehmen. Das bedeutet, dass Sie zwar die Option haben PHP 7 zu aktivieren – Sie sind aber noch nicht dazu gezwungen. In der kurzen Frist heisst das, Sie müssen noch nicht wechseln. Ihre Webseite wird, auf einem Hosting welches standardmässig eine ältere PHP Version (5.6 und abwärts) verwendet, noch einwandfrei funktionieren. Über kurz oder lang wird sich PHP 7 wahrscheinlich durchsetzen und die älteren PHP Versionen sukzessiv als Standard ablösen.

PHP 7 – wann ist es empfehlenswert vorzeitig zu wechseln?

Webseiten die ein komplexes und aufwändiges Datenbanksystem im Hintergrund verwenden, können von den Neuerungen welche PHP 7 mit sich bringt definitiv profitieren. Der Performance-Gewinn der Webanwendung und die flexiblere Datenbankstruktur bringt einen erheblichen Mehrwert.

PHP 7 – in welchen Fällen ist ein Wechsel momentan nicht zwingend?

Sämtliche statische Seiten, das heisst Webanwendungen welche keine Datenbanken und keine Administrationsumgebung zur Änderungen von Inhalten verwenden.

Gerne migrieren wir Ihre bestehende Webseite / Ihren Administrationsbereich auf PHP 7, damit Sie sich die neue Technologie zu nutzen machen können. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Offerten-Anfrage. Haben Sie zusätzliche Fragen zu der Thematik, können Sie sich jederzeit bei uns melden

Quellen:
T3N.de
Golem.de  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>